Landhaus

Schon der Name deutet es an – die zentrale Station der Privatklinik Aadorf entspricht nicht unbedingt den gängigen Vorstellungen einer psychotherapeutisch-psychiatrischen Institution. Das Landhaus liegt direkt am Waldrand und ist umgeben von einem grosszügigen Park mit 7000 Quadratmetern Fläche. Neben bestens ausgestatteten Patientenzimmern finden sich hier auch die Cafeteria und Küche, ebenso Räumlichkeiten für Spezialtherapien wie Körper-, Ergo-, Kreativ- und Gestaltungstherapie und Mehrweckräume für Sitzungen beziehungsweise Anlässe.

Die Station Landhaus ist spezialisiert für Männer und Frauen mit einer Binge Eating Störung, sowie für Männer mit Anorexie oder Bulimie. Ausserdem finden Adipöse Patienten/innen mit einer Depression und/oder Angststörung hier ein spezialisiertes Behandlungsangebot. Generell können sich hier Betroffene mit  Depressionen, Angststörungen und Burnout behandeln lassen. Begleitende Themen wie Suchterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen oder Zwänge werden in der Therapie berücksichtigt.

Wie auch die anderen Häuser der Privatklinik Aadorf bildet das Landhaus durch seinen familiären Charakter und die idyllische Lage eine hervorragende Grundlage, um in einem Klima der Ruhe und Erholung zu genesen.