Diskretion und Sicherheit

Respekt und Rücksicht

Eine psychische Störung ist kein Beinbruch. Denn ein Beinbruch löst bei anderen Menschen häufig Mitgefühl und Interesse aus, eine psychische Störung hingegen stösst meist auf Zurückhaltung und kann eine gewisse Stigmatisierung zur Folge haben. Dies führt nicht zuletzt zu Gefühlen der Scham und Unsicherheit bei Betroffenen. Entsprechend wichtig ist es, bei einem Aufenthalt in einer psychotherapeutischen Klinik ein Ambiente vorzufinden, das von Diskretion geprägt ist und grösstmögliche Sicherheit und Geborgenheit bietet.

Die Privatsphäre unserer Patientinnen und Patienten ist ein wertvolles Gut. Wir gehen mit Respekt und Rücksichtnahme damit um. Nur so können sie sich in der Privatklinik Aadorf wohl und sicher fühlen. Und damit die Basis für eine erfolgreiche Genesung schaffen.

COVID-19
Information

Ihre Sicherheit steht für uns an erster Stelle

Wir sind auch in der derzeitigen Ausnahmesituation uneingeschränkt für Sie da! 

Als Listenspital und Kompetenzzentrum leisten wir einen Beitrag zur psychotherapeutisch-psychiatrischen Versorgung – gerade auch in Krisenzeiten, in denen die psychische Gesundheit noch stärker unter Druck geraten kann.

Unsere interdisziplinären Behandlungsangebote stehen Ihnen vollumfänglich zur Verfügung.

Die Sicherheit von Patientinnen und Patienten, Mitarbeitenden und Besuchern ist und bleibt für uns zentral. Folgende Punkte sind uns besonders wichtig. Das «Social Distancing» wird konsequent umgesetzt, auch die gebotenen Hygienemassnahmen sind selbstverständlich. Durch weitere organisatorische Massnahmen kann der Klinikalltag uneingeschränkt stattfinden.

Informieren Sie sich über den aktuellen Stand der Massnahmen und nehmen Sie bei Fragen unverbindlich Kontakt mit uns auf. 

Wir sind gerne für Sie da – jederzeit.

AKTUELLE MASSNAHMEN