Fachanlass 18. Juni 2015

Psychosomatik heute

Vom Gebrechen zum Körperkult

Psychische Erkrankungen sind in leistungsorientierten Gesellschaften nach wie vor tabuisiert. Zunehmender Druck äussert sich häufig in psychosomatischen Erkrankungen. Ein wichtiges Ziel des Aadorfer Fachforums Psychotherapie ist es, psychosomatische Erkrankungen aus dieser Tabuzone zu lösen. Wir möchten Möglichkeiten der Prävention und Behandlung aufzeigen und neue Erkenntnisse zum Thema auf praxisrelevante Weise vermitteln. Wir taten dies im Rahmen der  Veranstaltung des Aadorfer Fachforums Psychotherapie vom 18. Juni 2015 im Einstein St. Gallen.

Prof. Dr. med. Dr. phil. Andreas Maercker sprach in seinem Referat über Salutogenese, Kohärenzsinn und psychische Widerstandskraft. PD Dr. med. Thomas Münzer beleuchtete die Auswirkungen von psychischen und kognitiven Störungen auf die Mobilität im Alter.

Herzlichen Dank für Ihren Besuch.

COVID-19
Information

Ihre Sicherheit steht für uns an erster Stelle

Wir sind auch in der derzeitigen Ausnahmesituation uneingeschränkt für Sie da! 

Als Listenspital und Kompetenzzentrum leisten wir einen Beitrag zur psychotherapeutisch-psychiatrischen Versorgung – gerade auch in Krisenzeiten, in denen die psychische Gesundheit noch stärker unter Druck geraten kann.

Unsere interdisziplinären Behandlungsangebote stehen Ihnen vollumfänglich zur Verfügung.

Die Sicherheit von Patientinnen und Patienten, Mitarbeitenden und Besuchern ist und bleibt für uns zentral. Folgende Punkte sind uns besonders wichtig. Das «Social Distancing» wird konsequent umgesetzt, auch die gebotenen Hygienemassnahmen sind selbstverständlich. Durch weitere organisatorische Massnahmen kann der Klinikalltag uneingeschränkt stattfinden.

Informieren Sie sich über den aktuellen Stand der Massnahmen und nehmen Sie bei Fragen unverbindlich Kontakt mit uns auf. 

Wir sind gerne für Sie da – jederzeit.

AKTUELLE MASSNAHMEN